AKTUELL

Fkadu Haile und Julia Altrup siegen beim Eichholz Cup nach harten Kopf an Kopf Duellen – TuS Oeventrop freut sich über 192 „kälteresistente“ Finisher

Start
Sieger
 

Fkadu Haile und Julia Altrup siegen beim Eichholz Cup nach harten Kopf an Kopf Duellen – TuS Oeventrop freut sich über 192 „kälteresistente“ Finisher

Es war der Auftakt zur Volksbank Sauerland Laufcupserie 2018, und trotz ungünstiger Witterungsverhältnisse mit Kälte, Schnee und angekündigten Eisregen, ein guter Erfolg für die Veranstalter des TuS Oeventrop, die sich über die tolle Beteiligung von insgesamt 192 Finishern freuten. Auf den verschiedenen Distanzen gab es dabei für den neutralen Zuschauer harte Duelle mit knappem Ausgang, auf der größtenteils schneebedeckten und nicht einfach zu laufenden Runde im Arnsberger Eichholz zu sehen. 


  • Los ging es direkt mit dem „Duell der Giganten“ im Hauptlauf über 5 Runden und 9,2km Länge. Hier trafen Vorjahressieger André Kraus (LAC Veltins – TuS Oeventrop) und der Laufcup Sieger 2017 Fkadu Haile (LAC Veltins VFL Fleckenberg) aufeinander und schenkten sich von Beginn an nichts. Sie distanzierten die Verfolger um den späteren Drittplatzierten Magnus Schröder (SC Hagen Wildewiese) deutlich. Am Ende hatte Haile nach einer Attacke auf dem letzten Kilometer, mit dem neuen Streckenrekord von 31:15 Min., knapp die Nase vorn und verwies Kraus in 31:23 Min. auf Rang 2. Bei den Damen war es ähnlich spannend, denn mit Julia Altrup (VFL Marburg), Franziska Flügge (SC Hagen Wildewiese) und Sabine Tillmann (LAC Veltins – TV Arnsberg), hatte sich eine 3köpfige Spitzengruppe gebildet, die sich am Ende nur durch wenige Sekunden voneinander trennten. Es siegte Julia Altrup mit starkem Finish in 39:10 Min. vor Flügge und Tillmann. 


  • Den Eichholz-Sprint über 4,15km Länge dominierte im Jugendbereich Phil Schmidt vom SC Hagen Wildewiese in tollen 13:29 Min. vor seinem Teamkollegen Malte Baehr und Lukas Heckmann vom LAC Veltins – TuS Oeventrop. Bei den Mädchen gewann Greta Loerwald (SC Hagen Wildewiese) in 16:38 Min. knapp vor Sarah Schäperklaus (LAC Veltins – TV Neheim). Gesamtdritte wurde hier Paula Schürmann (LAC Veltins – TuS Oeventrop). Im Jedermannbereich der Männer siegte Mike Behrend vom Team Erdinger Alkoholfrei. Bei den Frauen hatte Lisa Edelhoff (Caritas Werkstätten Arnsberg) die Nase vorn.
  • Die Kinderläufe der Klassen W/M 6 – 13 (Jahrgänge 2012 – 2005) über 1015m, erfreuten sich wieder großer Beliebtheit und entlohnten spätestens bei der Siegerehrung, die Verantwortlichen und Helfer vom Veranstalter, mit dem schönsten aller Geschenke: Mit einem Lächeln und strahlenden Gesichtern! In den einzelnen Wertungsklassen siegten: 
  • W6 Jette Vielhaber (LAC Veltins – TV Calle), W7 Mia Schüttler (LAC Veltins – TuS Rumbeck), W8 Leah Therese Brinkhoff (SC Lippstadt), W9 Emma Kegel (SC Hagen Wildewiese), W10 Carolin Rörig (LAC Veltins – TV Schmallenberg), W11 Fiona Kampmann (LAC Veltins – TV Schmallenberg), W12 Sophia Schulte-Sprenger (LAC Veltins – VFL Fleckenberg), W13 Zoe Levermann (SC Hagen Wildewiese), M6 Pepe Kaatz (LAC Veltins – TuS Rumbeck), M7 Emil Kaatz (LAC Veltins – TuS Rumbeck), M8 Julian Schmidt (LAC Veltins – VFL Fleckenberg), M9 Lean Büse (SC Hagen Wildewiese), M10 Toni Grobbel (LAC Veltins – VFL Fleckenberg), M11 Adrian Schmidt (LAC Veltins – VFL Fleckenberg), M12 Jakob Gerke (SC Hagen Wildewiese) und M13 David Schmidt (SC Hagen Wildewiese).

Der TuS Oeventrop bedankt sich bei allen Sportlerinnen und Sportlern, besonders aber auch bei allen ehrenamtlichen Helfern, ohne die solch ein Laufevent nicht durchzuführen wäre, und die die Veranstaltung zu einem Erfolg gemacht haben!

Ankündigung: Die nächste Veranstaltung des TuS Oeventrop wird der Läuferabend am 9. Mai sein, zu dem bereits jetzt herzlich eingeladen wird. 

 Geschrieben von André Kraus (dankeschön)

Ergebnislisten
Veltins
Anti Doping