AKTUELL

Neuer Angriff von Melanie Struwe auf Hallentitel

Neuer Angriff von Melanie Struwe auf Hallentitel

Am kommenden Wochenende finden in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle die NRW-Hallenmeisterschaften der Leichtathleten für die drei Altersklassen der Männer/Frauen, M/WJ U20 und M/WJ U18 statt. Das LAC Veltins Hochsauerland wird durch 8 Sportler/innen vertreten werden, die an den beiden zurückliegenden Wochenenden bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften u.a. mit 2x1., 1x2. und 2x3. Plätzen überzeugen konnten. So bestehen berechtigte Hoffnungen, auch im NRW-Bereich einige positive Ergebnisse erreichen zu können.

  • Melanie Struwe (TSV RW Wenholthausen, U18) wird erneut versuchen, ihren ersten Meistertitel im Hochsprung zu erringen. Zwar befindet sie sich mit ihren 1,71m in der Meldeliste nur auf der zweiten Position, aber vielleicht kann sie nach vielen zweiten, dritten und vierten Rängen in der Vergangenheit den Bock umstoßen.
  • Ihr Vereinskamerad Oliver Ollesch (U20) hat bereits einen Titel errungen. In diesem Jahr muss er sich über 200m mit 3 Athleten auseinandersetzen, die über ein gleiches Leistungsniveau verfügen. Auf der kürzeren 60m Strecke dürfte es nicht so weit nach vorn gehen, da die Favoriten mit Zeiten unter 7,00s aufwarten können. Vielleicht kann er sich von seinen 7,06s ausgehend, dieser Schallmauer weiter annähern. 
  • Schließlich geht mit Felina Bornemann (U18) noch eine dritte Athletin aus Wenholthausen an den Ablauf. Für sie wird es über die 60m auf Grund ihrer Ausgangsposition ungleich schwerer, in vordere Bereiche vorzudringen. Deshalb steht bei Felina die Steigerung ihrer Bestzeit von 8,35s im Vordergrund.
  • Zwei weitere Medaillenkandidaten sind Marie Berghoff (TuS Oeventrop, U20) und Lukas Klemenz (TuS Rumbeck, U18). Bei Marie stehen die Chancen im Drei- und Hochsprung ganz gut, während im Weitsprung die Konkurrenz deutlich voraus ist. Obwohl Lukas laut Meldeliste im Dreisprung mit 12,35m nur auf der 5. Position liegt, verfügt er über soviel Reserven in seiner technischen Ausführung, dass eine größere Steigerung möglich ist. Als zweite Disziplin wird Lukas die 200m bestreiten, wobei er aber bei seiner Größe und den engen Kurven einer Hallenbahn einige Probleme hat.
  • Im Kugelstoßen ist der Abstand von Noah Kunisch (SSV Meschede, U20) zu seinen vor ihm liegenden Konkurrenten relativ deutlich. So geht es bei ihm um die Ränge 4 bis 6.

Ähnlich ist es bei Emma Schürmann (TuS Oeventrop, U18) über 400m. Vor 2 Wochen hat sie die ersten Erfahrungen auf dieser Strecke gesammelt. Vielleicht kann sie diese an gleicher Stelle nutzen, um ihre Bestzeit zu unterbieten. Diese Zielstellung wird auch Steffen Brüggemann (TV Calle, U18) über 60m haben. Bei fast 60 Startern ist das Niveau sehr hoch. Seine Bestzeit steht aktuell bei 7,49s.

Ergebnislisten
Veltins
Anti Doping