AKTUELL

Noah Kunisch weiter im Aufwind

Noah Kunisch weiter im Aufwind

Am vergangenen Sonntag nahmen 3 Leichtathleten/innen des LAC Veltins Hochsauerland an einem Hallensportfest in Düsseldorf teil.

  • Dabei konnte vor allem Noah Kunisch (SSV Meschede) im Kugelstoßen der Altersklasse U20 überzeugen. Nach seinem Sieg vor einer Woche in Paderborn konnte er die Konkurrenz erneut bezwingen und mit 14,48m eine neue Bestweite erzielen. Damit machte er einen weiteren Schritt Richtung 15,00m, der Qualifikationsnorm für die Deutschen Hallenmeisterschaften.
  • Nach seinen überzeugenden Auftritten in Paderborn wurde Oliver Ollesch (TSV RW Wenholthausen, U20) diesmal mit 2 neuen Erfahrungen konfrontiert. Nach der besten Vorlaufzeit von 7,10s über 60m ging er mit der Hoffnung ins Finale, seine Bestzeit von 7,08s zu verbessern. Er erwischte diesmal aber einen solch schlechten Start, dass er nach 10m gut 1m hinter dem Feld zurücklag. Bis ins Ziel konnte er aber den Rückstand noch aufholen und den Lauf in 7,14s gewinnen. Noch eklatanter für die Endzeit erwies sich über 200m, dass er auf Bahn 1 laufen musste. Vor einer Woche hatte er auf Bahn 3 laufend noch 22,25s erzielt. Diesmal wurden es als Zweitplatzierter nur 22,94s. Der Bahnradius ist auf den ersten beiden Bahnen einfach so eng, dass man in den Kurven nur mit angezogener Handbremse laufen kann.
  • Unzufrieden war Marie Berghoff (TuS Oeventrop, U20) trotz eines 1. und 2. Platzes mit ihren Ergebnissen im Weit- und Dreisprung. Mit 5,26 bzw. 11,22m lag sie deutlich hinter ihren Erwartungen zurück. Im Dreisprung fehlte es vor allem an der Anlaufgenauigkeit, da sie jeden Sprung deutlich vor dem Balken begann. Hier machen sich derzeit u.a. die fehlenden Trainingsmöglichkeiten für diese Disziplinen verstärkt bemerkbar. 
Ergebnislisten
Veltins
Anti Doping